LESEN

Tipps für den Essplatz in einer kleinen Küche

Tipps für den Essplatz in einer kleinen Küche

Verlängerte Arbeitsplatte mit Essplätzen

So werde diese Variante ebenso wie ausziehbare Tischplatten heute seltener gekauft als früher. Wo der Platz es zulässt, ist eine verlängerte Arbeitsplatte vorzuziehen
Der Vorteil: Die Fläche ist auch als Arbeitsplatte nutzbar.

Tresen und Theken sind gleichzeitig Raumteiler

Tresen oder Theken eignen sich als Raumteiler für offene Küchen. Manche finden das furchtbar, weil es den Raum verkleinert. Weil sie jedoch eine andere Höhe haben, wirken sie auflockernd. Zudem verkürzen sie den Weg zwischen Kochstelle und Essplatz. Für eine bis drei Personen bieten sie genug Platz, und die Barhocker lassen sich oft platzsparend drunterschieben.

Klappstühle, stapelbare Stühle oder Hocker wählen

Sehr platzsparend sind Klappstühle, die man vielleicht sogar an die Wand hängen kann.

Sitzbank bietet gleichzeitig Stauraum

Die Sitzbank als einfaches Brett an der Küchenzeile oder der Wand befestigt bietet Sitzgelegenheit und zugleich Stauraum untendrunter. Mit etwas Geschick kann man das selbst anfertigen, oder man beauftragt einen Tischler. Zudem kann man die Bank zweckentfremden, wenn man die Essecke nicht mehr nutzen will – etwa als Bücherbord.

Tisch sollte nicht zu klein sein

Bei der Größe des Tisches gilt: Weniger ist nicht unbedingt mehr. Ist der Tisch zu klein, bekommt man nicht einmal zwei Teller und zwei Gläser drauf. Pro Person sollte man mit mindestens 60 mal 40 Zentimetern rechnen.Ein runder Tisch kann nett aussehen, aber schon zu zweit braucht man da eine viel größere Oberfläche.

Die richtige Wandfarbe finden

In einer beengten Küche empfehlen sich helle Töne und glänzende Materialien, die durch Spiegeleffekte Tiefe erzeugen. Dunkle Farben können die Essecke aber auch gemütlicher machen. Tipp: Den Essplatz mit einem Farbfeld oder einer schönen Tapete an der Wand markieren – egal ob in einer Küche oder einem Wohnraum.

Essplatz mit Licht betonen

Gemütlicher wird auch ein beengter Essplatz mit dem richtigen Licht. Mit einer Leuchte kann man den Essplatz besonders betonen. Von hängenden Deckenleuchten ist abzuraten, sofern man den Tisch hin und wieder verschiebt. Praktischer sind Leuchten mit verstellbaren Armen.